taktlos - Musikmagazin des BR und der NMZ

  1. Vor 100 Jahren (1920/10)

    […] Schneidet doch einmal aus einer größeren angesehenen Tageszeitung die in einem Musikwintermonat der Gegenwart gedruckten Konzert- sowie Opernkritiken aus und geht sie hintereinander durch: auf der Hand liegt, daß der Musikredakteur und seine Helfer mit völlig belanglosen Auslassungen über die Notenfabrikate wiederkäuender Komponisten jeglicher Farbe und Herkunft, mit unausgesetztem Breittreten an gleicher Stelle tausendmal besprochener Loewe-Abende und Beethoven-Reproduktionen, mit Aufzählung läppischer Wunderkindereien trotz aller Papierknappheit eine Unzahl Spalten füllen. Notgedrungen, auf Befehl.

    Musikkritiker und Zeitungsinserat

    Weiterlesen

  2. Während sich in Augsburg eine neue Bürgerinitiative formiert, die die Sanierung des Staatstheaters in der geplanten Form in Frage stellt (siehe diesen SZ-Artikel), hat sich dort die Selbsthilfegruppe „Die anonymen Opernsänger“ formiert. Außerdem in Folge 24 unserer Streaming-Hinweise: Festivals auf durch-lässigen Abwegen, ein detektivisches Kinderkonzert und ein medial vorbildlich aufbereitetes neues Chorwerk. Sind wir nicht alle reif für die Inseln?

    Hauptbild: 
    nmz-Streaming-Empfehlungen vom 23.10. bis zum 30.10.2020

    Weiterlesen

  3. In der dritten Förderrunde des Impulsprogramms „Kunst trotz Abstand“ zur Unterstützung der Kunst- und Kulturbranche in Pandemiezeiten werden noch einmal 1,7 Millionen Euro bereitgestellt. 66 Projekte aus den Bereichen Clubkultur, Musik, Performance, Bildende Kunst, Literatur, Soziokultur, Theater und Breitenkultur wurden auf der Grundlage der Empfehlung einer unabhängigen Jury ausgewählt.

    Über alle Förderrunden des Impulsprogramms hinweg gingen somit 815 formal korrekt gestellte Anträge ein, von denen 252 Projekte in Höhe von rund 6,5 Millionen Euro gefördert wurden und werden. Für die verbleibende Fördersumme von rund 1 Million Euro ist eine weiterführende Ausschreibung geplant.

    Baden-Württembergs gibt weitere Förderbescheide des Programms „Kunst trotz Abstand“ bekannt. Foto: Hufner

    Weiterlesen

  4. Lutherstadt Wittenberg - Konzerte, Stadtspaziergänge und Workshops: In der Lutherstadt Wittenberg beginnt am Freitag (19.00 Uhr) das Renaissance Musikfestival. Bis 1. November widmet sich das Musikfest unter dem Titel «Aus den Schatzkammern eines Murmeltiers» dem kunst- und musikinteressierten Kurfürsten von Sachsen, Friedrich dem III.

    Dazu versammeln sich in Wittenberg bekannte Künstler der Alte-Musik-Szene wie das Ensemble 1684, das Ensemble 33zwo und die Hofkapelle Schloss Seehaus. Auch die Wittenberger Hofkapelle ist als Gastgeber dabei. Gespielt wird unter anderem in der Schlosskirche, im Cranachhof und im Lutherhaus.

    Das Ensemble 1684. Foto: Heiko Preller

    Weiterlesen

  5. Hamburg/Hof - Er war der Sänger mit der Ausnahmestimme, sein Vater ein gefeierter Jazz-Pianist: Um Roger Cicero und seinen Vater Eugen geht es im Kino-Dokumentarfilm «Cicero», der am Freitag auf den 54. Internationalen Filmtagen in Hof Premiere feiert.

    Noch zu Lebzeiten von Roger Cicero (1970-2016) wurde mit den aufwendigen Filmarbeiten begonnen, wie die Produktionsfirma Latemar in Hamburg mitteilte. Regisseur war Kai Wessel («Nebel im August»). Im Sommer 2021 soll der Film in die deutschen Kinos kommen.

    Kino-Dokumentarfilm über Roger und Eugen Cicero feiert Premiere. Foto: Hufner

    Weiterlesen

 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.