Karte Saengerkreis 2016

Der Sängerkreis Fürth wurde am 4. Dezember 1921 gegründet und ist organisatorisch als einer von insgesamt 13 Sängerkreisen dem Fränkischen Sängerbund zugeordnet. Unserer Organisation sind 8 Sängergruppen angegliedert, die das Bindeglied zu den aktuell 133 Vereinen herstellen. Die Grenzen des Sängerkreises bilden der Steigerwald im Norden, der Zenngrund im Süden, die Stadt Fürth im Osten und der Gollachgau im Westen.

Ein anderes Freizeitverhalten der Gesellschaft forderte in den letzten Jahrzehnten auch von unserer Sängerbewegung Lösungen ein. Da sich erfreulicherweise immer mehr Frauen dem Chorgesang widmen, stieg der Anteil der Frauen- und Gemischten Chöre auf fast 50 %. Mit gut 40 % bilden die Männerchöre die zweite Säule. Das Engagement der Vereinsverantwortlichen in Kinder- und Jugendchören (10 %) unterstreichen den Willen einer zukunftsorientierten Ausrichtung.

Die traditionellen Wurzeln in Verbindung mit der zunehmenden Öffnung zu einem breiteren Repertoire, sowie der vorhandene chorische Leistungswille mit der örtlichen Verbundenheit, lassen uns zu einem wichtigen Kulturträger werden. Diese Ausrichtung wird vom Sängerkreis Fürth mit der „Heinz-Bruder-Stiftung“ unterstützt.

Der Sängerkreis Fürth sieht es als seine Aufgabe an, die Basis mit Seminaren für Chorleiter(innen) und Sänger(innen) zu unterstützen. Durch Konzerte auf Sängerkreisebene wird die überregionale Präsenz durch die Leistungsfähigkeit der Mitgliedschöre gefördert. Die Kommunikation zu den Vereinen wird u. a. durch den mehrmals im Jahr erscheinenden „NEWSLETTER“ hergestellt. Das Ziel einer modern aufgestellten Verwaltung schafft Freiräume, um sich auf den musikalischen Bereich konzentrieren zu können.

 

Organigramm SK Fürth im DCV

20160504 Organigramm SK Fürth im DCV